Häufig gestellte Fragen

FAQ -Frequently Asked Questions

Lucia Cremer Kinderkrankenschwester, FenKid-Referentin© (frühe Entwicklung von Kindern begleiten), Autorin, Mitbegründerin der Elternschule Storchenbiß e.V. Eschweiler, aktive Eltern-Kind-Kursleitung, Referentin zertifizierter Fortbildungen für Fachpersonal beim Gesundheitsamt Aachen, Fortbildung für „Frühe Hilfen und frühe Interventionen im Kinderschutz“, Expertin für Säuglingsernährung im Forum von 9monate.de der Funke-Media-Group.

Lucia Cremer ist Mitbegründerin der Elternschule Storchenbiß e.V. und hat das Kurskonzept für Eltern-Kind-Kurse gemeinsam mit Hebammen, Sozialpädagogen, Erziehern, Physiotherapeuten, Familienbegleitern und vielen anderen entwickelt.

Mehr über mich erfahren Sie in meinem Lebenslauf.

Die Fortbildungen werden von vielen Arbeitgebern wie zum Beispiel Familienzentren, kirchlichen Trägern, Familienbildungsstätten, Hebammenpraxen und anderen anerkannt. 

Die Fortbildung “Fachkraft für babyfreundliche Beikost” und Fachkraft für “Formula” ernährte Säuglinge ist von der DAIS für die Verlängerung des Diploms sowie laut Hebammenberufsversordnung beim Gesundheitsamt der Städteregion Aachen (bei anderen Gesundheitsämtern möglich) anerkannt.

Die Kosten zur Qualifizierung als Eltern-Kind-Kursleitung werden oftmals vom Jobcenter erstattet. 

Nein, es entstehen keine weiteren Kosten. 

QEKK verzichtet bewusst auf ein Markenzeichen, Lizenzgebühren oder anderen Franchising-Vermarktungen, um die Kosten gering zu halten. Darüber hinaus stellt die NOEZ GmbH kostenlos Server zur Verfügung.

Die Video-Lektionen stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Die Lern-Videos sind zwischen 15 und 60 Minuten lang und können jederzeit pausiert werden, um später weitergeschaut zu werden.

Die Fortbildung “Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge” enthält zusätzlich Online-Live-Meetings, die zu vorher mitgeteilten Terminen über Zoom stattfinden. 

Keine besonderen. Die Fortbildung kann ohne PC absolviert werden, es reicht ein Smartphone oder Tablet mit stabilem Internetzugang.

Bei der Fortbildung zur “Fachkraft für Forumla ernährte Säuglinge” finden die Online-Live-Meetings über ZOOM statt. 

Ja, Sie erhalten im Preis enthaltenes Lehrmaterial und ein Handout. Das Material wird je nach Fortbildung mit der Post zugeschickt oder steht zum Download zur Verfügung.

Nein, es gibt keine Prüfung. Sie überprüfen Ihren Lernerfolg eigenständig mit Hilfe von Arbeitsblättern, die jedoch nicht bewertet werden.

Ja, Sie erhalten persönliche Betreuung von Lucia Cremer per Live-Chat, Telefon und E-Mail und haben in einer geschlossenen Facebookgruppe die Möglichkeit sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. Zusätzlich stehen kostenlose Videokonferenzen per Zoom zur Verfügung. 

Tragen Sie Ihre Daten in das jeweilige Anmeldeformular ein. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung mit der Bitte um Überweisung der Kursgebühr. Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine E-Mail mit den Login-Daten für die Online-Lektionen.

Auf Wunsch senden wir Ihnen vor der Anmeldung ein PDF mit weiteren Informationen zu.

Nachdem alle Lektionen bearbeitet wurden, erhalten Sie Ihr/e Zertifikat/Teilnahmebescheinigung je nach Fortbildung entweder per E-Mail oder mit der Post.

Sollten Sie mit der Fortbildung unzufrieden sein, haben Sie die Möglichkeit bis zum Ende der 2. Lektion vom Vertrag zurückzutreten. Es fällt lediglich eine Kostenpauschale für Bearbeitung und Porto in Höhe von 10€ an.

Der Begriff Fachkraft ist kein geschützter Beruf und enthält keine rechtlichen Befugnisse. Eine Fachkraft ist eine Person, die für ihr Arbeitsgebiet speziell aus– und weitergebildet wurde.

Ist kein geschützter Beruf und kein Beweis besonderer Fachkompetenzen oder gar besonderer rechtlicher Befugnisse. Es obliegt dem Anbieter eines Eltern-Kind-Kurses eine entsprechende Qualifikation zu erwerben. 

Der Begriffe Qualifikation und Qualifizierung sind nicht geschützt und deshalb ist es wichtig, das Angebot und die Referentin zu überprüfen. Lucia Cremer ist aufgrund ihrer Fortbildungen in der Lage, ihr Wissen weiterzugeben und den Teilnehmern die entsprechenden Kenntnisse zu vermitteln. 

Als Zertifikat bezeichnet man eine Bescheinigung. Der Begriff Zertifikat ist nicht geschützt und so kann jeder für alle erdenklichen Sachverhalte ein Zertifikat ausstellen. Daher ist es wichtig, sowohl die Organisation oder Person als auch die Grundlage, auf der ein Zertifikat ausgestellt ist, zu berücksichtigen.

Bei QEKK erhalten Sie ein Zertifikat, welches die Teilnahme an der jeweiligen Fortbildung bescheinigt und die Inhalte auflistet. 

Gerne können Sie Frau Cremer während der Sprechzeiten anrufen oder per E-Mail einen Termin für ein unverbindliches Telefonat vereinbaren.

  • Mittwochs       von 09.30 – 14.00 Uhr
  • Donnerstags  von 18.00 – 21.30 Uhr
  • Telefon: +49 (0) 2472 91 25 083‬
  • E-Mail: info@qekk.de

Kontakt und Information

Unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren | Informationsmaterial anfordern​

Direkt zur Anmeldung

Melden Sie sich hier direkt über das Buchungssystem an